Tote Hose in Antalya

Home / / Tote Hose in Antalya
Immer weniger Urlauber zieht es in die Türkei – Vor allem deutsche und russische Reisende meiden das Land

RAVENSBURG – Die Gefühlslage von Anja Liebmann befindet sich irgendwo zwischen Vorfreude und Anspannung. Zusammen mit ihrem Partner Uwe Köhler und den drei Mädchen steht sie an einem Freitagmorgen am Check-In-Schalter des Friedrichshafener Flughafens. „Ich freue mich auf den Urlaub, ein komisches Gefühl bleibt jedoch“, sagt sie. Gute eineinhalb Stunden später geht ihr Flieger Richtung Antalya. Die Abflughalle ist gut gefüllt. Viele Familien mit Kindern warten darauf, ihre Rollkoffer aufzugeben und in den Sommerurlaub zu starten. Für Anja Liebmanns Familie geht es zwei Wochen in Antalyas südöstlichen Stadtteil Lara.

06 20160804 Schwäbische Zeitung

Foto: dpa