Schnelles Internet über Nacht

Home / / Schnelles Internet über Nacht
Telekom versorgt Urnau mit Glasfasertechnik ohne Absprache mit der Gemeinde – 50 000 Euro für Leerrohre

DEGGENHAUSERTAL – Die Bürger in Urnau können sich seit Mitte November über eine deutlich schnellere Internetverbindung freuen. Seit dem 15. November versorgt die Telekom den Kabelverzweiger in der Rotachstraße mit Glasfasertechnik. Viele der Urnauer waren überrascht und ziemlich verunsichert, als Anfang November plötzlich Vertreter des Telekommunikationsunternehmens von Haustür zu Haustür pilgerten, um neue Verträge zu verkaufen.

Weder die Gemeinde, noch Gemeinderatsmitglied Ernst Mecking, wohnhaft in Urnau, wussten, dass die Bits und Bytes in Urnau jetzt schneller durch die Leitungen fließen. Die Gemeinde hat bereits 2014 Leerrohre für rund 50 000 Euro verlegt, da die Telekom zuvor signalisiert hatte, in Urnau keine Glasfasertechnik zur Verfügung zu stellen. Knapp 9000 Euro Zuschüsse gab es dafür vom Land. Die 3300 Meter Leerrohre und die damit verbundenen Kosten sind nun nach Aussage von Hauptamtsleiter Peter Nothelfer „in den Sand gesetzt“.

21 20161202 Schwäbische Zeitung

Foto: dpa