Salem will Nachbarkommunen zur Kasse bitten

Home / / Salem will Nachbarkommunen zur Kasse bitten
Kommunen sollen sich über öffentlich-rechtliche Vereinbarung an Kosten am Bildungszentrum beteiligen

SALEM – Die Umlandkommunen von Salem sollen sich an Kosten für das Bildungszentrum (BZ) in Salem beteiligen. Bisher gibt es eine öffentlich-rechtliche Vereinbarung lediglich für die Haupt-, Werkrealschule und Realschule in Mimmenhausen. Diese läuft jedoch mit dem Ende der Schulformen aus. Bürgermeister Manfred Härle strebt für die Gemeinschaftsschule eine ähnliche Vereinbarung an, durch die sich die Umlandgemeinden an den Kosten der Schule beteiligen. Rund 50 Prozent der Gemeinschaftsschule stammen aus den umliegenden Kommunen. Falls sich die Kommunen nicht einig werden, werde Härle nicht vor dem Rechtsweg zurückschrecken.

19 20170216 Schwäbische Zeitung

Foto: mwe