Exzentriker im Abseits

Home / / Exzentriker im Abseits
Italiens Mario Balotelli, Deutschland-Schreck bei der EM 2012, sorgt nur noch außerhalb des Platzes für Furore

RAVENSBURG – Kaum war das Achtelfinale vorbei, kaum hatten die Italiener Titelverteidiger Spanien aus dem Weg geräumt, da meldete sich auch schon Mario Balotelli zu Wort. Im Internet. Bei Instagram schrieb er in Bezug auf Viertelfinalgegner Deutschland: „Lasst sie uns respektieren, aber noch einmal fertigmachen.“ Vor vier Jahren war es er selbst, der die DFB-Auswahl fertiggemacht hat. Der exzentrische Torjäger war einer der Helden der Squadra Azzura, heute spielt der 25-Jährige in den Planungen von Nationaltrainer Antonio Conte keine Rolle mehr. Derzeit ruft er sich nur durch Mitteilungen in sozialen Netzwerken in Erinnerung. Auch auf Vereinsebene ist der Skandal-Stürmer, der regelmäßig in den bunten Blättern Italiens für Schlagzeilen sorgt, auf dem Abstellgleis angekommen.

Bildschirmfoto 2018-02-11 um 23.54.31

Foto: afp