Die Geisterbaustelle

Home / / Die Geisterbaustelle
Kritiker behaupten, der Flughafen Berlin Brandenburg werde nie eröffnen – Rundgang über ein milliardenschweres Pannenprojekt

BERLIN – Ein Septembertag in der Abfertigungshalle des Flughafens Berlin Brandenburg (BER): Es ist Urlaubszeit. Lange Schlangen an den Check-in-Schaltern. Familien mit Kindern hetzen durch das Terminal, um ihr Gepäck abzugeben und den Flieger in den Süden noch zu erreichen. Eine Gruppe junger Männer mit Strohhüten stößt mit Bier auf die bevorstehende Partywoche auf Mallorca an. So oder so ähnlich hätte es sein können, wenn beim Großprojekt Willy-Brandt-Flughafen alles nach Plan gelaufen wäre. Ist es aber nicht. Stattdessen spaziert deshalb an diesem Donnerstagnachmittag eine 25-köpfige Besuchergruppe durch die leeren Hallen des unfertigen Flughafens. „Es sah hier auch schon einmal besser aus“, sagt völlig ohne Ironie Petra Neumann, die seit einigen Jahren Besucher über die Dauerbaustelle führt.

02 20160923 Schwäbische Zeitung

Foto: Patrick Pleul